Suche

29. Juli 2016
Stadion Magdeburger Straße

Salzlandsparkasse Olympia Lotto Logo EMS 2014 Logo-WBG-breit

 

Schönebecker SoleCup 2016

 
pano stadion
 
Vor begeisterter Kulisse und mit neuem Besucherrekord wurden die deutschen Olympiateilnehmer feierlich nach Rio de Janeiro verabschiedet. 2.000 Zuschauer erlebten am 29. Juli 2016 die Wurfwettkämpfe beim Schönebecker SoleCup hautnah im Stadion. Bei ihrem letzten Leistungstest eine Woche vor der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele präsentierten sich die Athleten in Topform.

Eröffnet wurde der SoleCup von den Diskuswerfern. Als Weltranglistendritter der Saison demonstrierte Robert Harting sein Können und sicherte sich mit 66,95m im letzten Versuch den Sieg. Dahinter behauptete Daniel Jasinski mit 64,40m den zweiten Platz vor dem Magdeburger Martin Wierig.

In Olympiaform präsentierte sich Diskuswerferin Julia Fischer vom SCC Berlin. Mit dem zweitbesten Wurf ihrer Karriere auf 67,47m war sie an diesem Tag unschlagbar. Auch wenn ihr die Weltmeisterin von 2009, Dani Samuels aus Australien, mit ihrem letzten Wurf auf 67,02m nochmal gefährlich nah kam. Nadine Müller vom SV Halle, die sich auf Platz drei hinter der Australierin einreihte, stellte mit 66,84m ihre Jahresbestleistung auf.

Mit allen fünf nominierten DLV-Werfern am Start, zeigte sich der Kugelstoßwettbewerb hochklassig besetzt. Auch in diesem Jahr gewann Europameister David Storl den Wettkampf der Männer und unterstrich mit 21,23m seine ansteigende Formkurve nach Verletzungssorgen zu Saisonbeginn. Tobias Dahm vom VfL Sindelfingen wurde wie im Vorjahr Zweiter vor Dennis Lewke vom SC Magdeburg.

Im Kugelstoßen der Frauen traf das deutsche Trio zum SoleCup auf Vizeweltmeisterin Lijiao Gong und ihre Trainingspartnerin Yang Gao aus China. Welt- und Europameisterin Christina Schwanitz legte stark vor, wurde aber letztlich von Lijiao Gong mit 19,73m um knappe zwei Zentimeter geschlagen. Dritte wurde Yang Gao aus China mit 18,73m.

Zum Abschluss des SoleCup zeigten sich die Hammerwerfer in Schönebeck. In ihrer letzten Saison ließ Betty Heidler den Hammer nochmal auf starke 73,21m fliegen. Damit siegte sie deutlich vor ihren Vereinskolleginnen von der LG Eintracht Frankfurt Kathrin Klaas und Carolin Paesler.

Im Hammerwerfen der Männer wiederholte Tristan Schwandke vom TV Hindelang seinen Vorjahressieg. Mit 68,39m setzte er gleich im ersten Versuch die Tagesbestweite. An diese Weite kam auch der Leverkusener Paul Hützen nicht mehr ran und musste sich als Zweiter geschlagen geben. Platz drei belegte der Münchner Simon Lang.

Alle Resultate und Weiten können über die Ergebnisliste eingesehen werden:

» Ergebnisse SoleCup 2016

    
Fischer Jubel
 
gong kugelstossen
 
storl kugelstossen