Vergangenes Wochenende stand der Höhepunkt der Hallen-Saison 2019 an – Die Hallen-Europameisterschaft in Glasgow. Im 27-köpfigen Aufgebot des DLV waren auch unsere Kugelstoßer mit David Storl, Christina Schwanitz, Sara Gambetta und Alina Kenzel.

Gleich am ersten Wettkampftag glänzte David Storl im Finale der Männer mit einer neuen Saisonbestleistung von 21,54m und belohnte sich dafür mit der Silbermedaille.

Nach einer sauberen Qualifikation am Freitag, standen die deutschen Frauen am Sonntag zu Dritt im Finale. Als Weltjahresbeste durfte sich Christina Schwanitz berechtigte Hoffnungen auf den Sieg machen. Ein Zentimeter sollte an diesem Tag allerdings den Unterschied machen. Mit 19,11m verpasste Christina Schwanitz nämlich genau um diesen feinen Unterschied die Goldmedaille. Sara Gambetta und Alina Kenzel beendeten das Finale auf Platz Sieben und Acht.

Wir gratulieren David Storl und Christina Schwanitz ganz herzlich zum Vize-EM Titel und freuen uns auf ein Wiedersehen zum Auftakt der Freiluft-Saison in Schönebeck am 24. Mai 2019.

Doppelsilber bei der Hallen-EM