Pressetermin am 14. Mai 2019

Nur noch 10 Tage sind es jetzt bis zum 14. Schönebecker SoleCup am 24. Mai. Gestern fand gemeinsam mit unserem Veranstaltungspartner, der Erdgas Mittelsachsen GmbH, ein weiterer Pressetermin statt.

Wir freuen uns sehr über das Engagement der EMS, die bereits über viele Jahre das Wurfmeeting in Schönebeck unterstützt. Im Rahmen der Presserunde bestätigte die EMS, in Vertretung durch Prokuristin Anke Kaufmann und Geschäftsführer Jens Brenner, ihr erneutes Hauptsponsoring.

Im Mittelpunkt des Pressetermins stand vor allem die erstmalige Bekanntgabe der Starterfelder und des Zeitplans für den SoleCup. Die Hauptwettbewerbe sind in allen vier Wurfdisziplinen topbesetzt und versprechen spannende Wettkämpfe. Für viele Werfer wird der Wettkampf in Schönebeck auch ihr Saisoneinstieg wie z.B. für die Diskuswerferinnen Nadine Müller und Shanice Craft. Ebenso am Start ist Kugelstoßer David Storl, der in diesem Jahr internationale Konkurrenz bekommt. Herausgefordert wird er von dem US-Amerikaner Darrell Hill.

Mit dem Saisonhöhepunkt, der Leichtathletik-WM in Doha, im Blick ist die Zielstellung für die Athleten klar: Die Normerfüllung. Diskus-Olympiasieger Christoph Harting fehlte dafür zuletzt beim Diamond League Meeting nur ein knapper halber Meter. In Schönebeck bekommt er die nächste Chance, die 65 Meter zu knacken. Im Speerwurf der Männer liegt die Normweite bei 83 Metern. Das sollte für Olympiasieger Thomas Röhler, der ebenfalls beim SoleCup startet, keine Hürde sein.

Den kompletten Zeitplan und die Starterlisten für die Hauptwettkämpfe und im Nachwuchsbereich sind ab sofort auch über unsere Webseite abrufbar.

Saisonauftakt der Wurfelite in Schönebeck