Als Bestandteil des 14. Schönebecker SoleCups fand am Mittwoch, den 19. Juni 2019, der Basler Schlagball-Cup 2019 für die Grundschulen der Region statt. Leider konnten die Leichtathleten von UNION 1861 Schönebeck in diesem Jahr nur 5 Schulmannschaften begrüßen.

Angereist waren die Grundschule „Am Prinzeßchen“ aus Barby, die Grundschule Förderstedt sowie aus Schönebeck neben der Ludwig-Schneider-Schule die Freie Schule und die Freie Waldschule, die vom Veranstalter mit je drei Kästen Mineralwasser und Apfelschorle begrüßt wurden. Je Schule waren dabei 3 Jungen und 3 Mädchen jeder Klassenstufe am Start, die jeweils drei Versuche mit dem 80 g schweren Schlagball hatten. 

120 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 bis 4 kämpften mit großem Engagement um jeden Zentimeter beim Schlagballwerfen. Und dass die Leichtathleten von UNION 1861 diesen Wettkampf auch sehr wichtig nahmen, zeigte die Besetzung der Kampfgerichte. Da war Abteilungsleiter Dirk Braune genauso im Einsatz wie der Kampfrichterwart Lothar Michna mit einem Teil seines bundesweit gefragten Wurfkampfgerichtes

Geworfen wurde auf zwei parallelen Anlagen, wobei die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 1 den Wettkampf eröffneten. Als Moderator versuchte Hans Weber die Schüler und Zuschauer immer über den Verlauf und Stand des Wettkampfes auf dem Laufenden zu halten. Großer Jubel kam bei den Schülerinnen und Schülern der Freien Schule Schönebeck auf, als der Zwischenstand nach der Klassenstufe 1 verkündet wurde und diese Schule in Führung lag. Die Führung wechselte nachdem die zweiten Klassen geworfen hatten zur Grundschule „Am Prinzeßchen“ aus Barby, die nach dem 1. Durchgang noch auf Platz 5 lagen. Nach dem Durchgang der Klassenstufe 3 übernahm die Grundschule Förderstedt die Führung und baute diese dann mit den Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse deutlich bis auf 20 Meter aus.

Breiten Raum nahmen dann auch die Ehrungen ein. So erhielt jede Schülerin und jeder Schüler von den UNION-1861-Leichtathleten eine persönliche Teilnehmerurkunde überreicht. Auf das Siegerehrungspodest wurden dann die jeweils besten 3 Mädchen und besten 3 Jungen jeder Klassenstufe gebeten, die von Basler-Vertreter Bernd Richter die Urkunden und ein Sonnenkap überreicht bekamen; bei dem strahlenden Sonnenschein am letzten Mittwoch ein willkommenes Give-away.

Die Spannung wurde bis zum Ende hochgehalten, bis die Ergebnisse der Mannschaftswertung verkündet wurden.  Davor erhielt jede Grundschule ein gut gefülltes Ballnetz vom Sponsor und zwei prall gefüllte Obsteimer, gespendet vom benachbarten E-Center, überreicht. Erst danach folgte die Siegerehrung für die Mannschaften, wobei natürlich in umgekehrter Reihenfolge die Schulen aufgerufen wurden. Je näher man an die Podiumsplätze kam, desto frenetischer war der Jubel innerhalb der aufgerufenen Mannschaft.  Der kannte dann keine Grenze, als die Grundschule aus Barby als drittplatzierte aufgerufen wurde und danach die Schneider-Schule sowie als Sieger die Grundschule Förderstedt geehrt wurden. Neben der Mannschaftsurkunde erhielten die Schulen je einen Pokal und eine Prämie. 100,00 € gab es für die drittplatzierte Schule und 200,00 € für die Zweitplatzierte. Die Höhe der Siegerprämie hatten die Zuschauer beim 14. Schönebecker SoleCup am 24. Mai 2019 bestimmt. Im Zuschauerwettkampf „100 stoßen die Kugel“, dem Basler Kugel-Cup, wurden 958,84 m erzielt. Für jeden Meter stellte die Generalagentur Helmut Scharf 50 €-Cent an Prämie zur Verfügung – also aufgerundet 480,00 €.

Als Siegermannschaft erhielt die Grundschule Förderstedt zudem den großen Wanderpokal.


Alle Ergebnisse und die Platzierungen finden sich in der Ergebnisliste:

» Auswertung Basler Schlagball-Cup 2019